Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist individuell zu sehen, das heißt mit all seinen Stärken, Schwächen, Bedürfnissen, Wünschen und Behinderungen. Es ist geprägt durch seine persönlichen Erfahrungen in der Familie und seinem näheren Umfeld.

Jedes Kind ist als Akteur seiner eigenen Entwicklung zu sehen, in dem es seinen Interessen und Begabungen nachgehen kann. Unterstützend wirken Liebe, Geborgenheit, Lob und Bestätigung.

Jedes Kind möchte lernen, es möchte respektiert werden und Anerkennung erfahren. Es bedarf der Orientierung durch Erwachsene für eine gesunde und beziehungsfähige Entwicklung.

Jedes Kind erhält gleiche Chancen für seine Entwicklung, unabhängig von Sympathie, sozialer Herkunft und dem Entwicklungsstand.

Jedes Kind wünscht sich die Erzieherin als Partner, Vertrauensperson, Begleiter und Förderer.